Große Brennnessel

Sie gehört zur Pflanzenfamilie der Brennnesselgewächse. Die große Brennnessel ist mehrjährig und wird volksheilkundlich, homöopathisch sowie als Wildgemüse angewendet. Als einer der ersten Vitamin- und Mineralstofflieferanten des Jahres kann man schon ab März die zarten Triebspitzen sammeln. Neben dem Vitamin C enthält die Brennnessel auch wertvolles Kalium, Calcium und Eisen sowie Kiesel- und Gerbsäure. Für die brennende Wirkung der Brennnesselhaare zeigen sich das Histamin und die Ameisensäure verantwortlich. In der Volksheilkunde wird die Brennnessel bei Erkrankungen der Harnwege, Leber- und Gallenbeschwerden eingesetzt. Sie wirkt stoffwechselanregend und harntreibend.

Ab August sind die nussig-würzig schmeckenden Samen reif zur Ernte. Sie finden als Gewürz in Salaten, Aufstrichen und Gemüse ihren Platz. Einen besonderen Geschmack verleihen die Früchte der Brennnessel dem Kräutersalz.

Die Brennnessel, als Allrounder, ist vielseitig einsetzbar und leicht zu finden.

Rezepttipp

Xundheitswelt Beste Gesundheit BGF Gütesiegel Austria Bio Garantie Niederösterreichischer Lehrlingsbetrieb

Für unseren Newsletter anmelden
Bitte addieren Sie 1 und 4.

© 2024 Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs