Pflege mit Herz

Rundum bestens betreut!

Unser Betreuungsverständnis beeinhaltet die ganzheitliche Sicht des Menschen: Unser Ziel ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

Wir unterstützen  Sie nach einem Akutereignis und fördern mit der rehabilitativen Pflege Ihre Wiedereingliederung in den beruflichen und privaten Alltag. Engagement, Freundlichkeit, Aufrichtigkeit, Wertschätzung, Individualität und menschliche Zuwendung sind zentrale Werte im Umgang mit unseren Mitarbeitern und werden mit Fachkompetenz in der Patientenbetreeung ergänzt.

Unser kompetentes medizinsches Team umfasst:

  • Facharzt für Kardiologie
  • Fachärzte für Innere Medizin
  • Ärzte für Allgemeinmedizin
  • diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegefachkräfte

und steht für Sie rund um die Uhr im Dienst. Auch während der Nachtruhe sind 2 diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen sowie ein Arzt anwesend und sorgen für Ihre persönliche Sicherheit.

Pflegeberatung

neu ab Oktober

Schnittstelle Pflegeberatung mit dem Thema: „Beratung von Patientinnen und Patienten mit erhöhtem Ursachen-Risikoprofil für Stürze“

Laut Angaben der WHO stürzen circa 30 % aller Menschen in Österreich im Alter von 65 Jahren 1x jährlich. Diese Zahl steigt mit zunehmendem Alter und mit  dem Auftreten unterschiedlicher Erkrankungen stetig an. Dem ist entgegenzuwirken, um die Anzahl an Sturzereignissen mit den physischen, psychischen und wirtschaftlichen Folgen zu reduzieren.

Die Pflegeberatung beinhaltetet Beratung, Schulung und Information und wird als gezielte Intervention zur Wissensvermittlung und Bewusstseinsschaffung genützt. Ursachen, Risiken, Alter und vorangegangene Stürze werden als Indikator für ein erhöhtes Sturzrisiko herangezogen. In der Pflegeanamnese, die im Rahmen der Aufnahme stattfindet, werden diese Indikatoren abgefragt. Treffen mehrere sturzbegünstigende Faktoren zu, so bekommen diese Patientinnen und Patienten einen Termin in der Pflegeberatung, die als sanfte Intervention eine Grundlage für selbstkontrollierte Problemlösungs- und Entscheidungsfindung darstellt. Im Gespräch werden unter anderem die häusliche Umgebung sowie Gewohnheiten und Eigenschaften sturzgefährdeter Menschen genauer betrachtet. 

Sturzereignisse aus der Vergangenheit werden gemeinsam analysiert, um dadurch künftig Ereignisse abwenden zu können. Beratungsgespräche im Sinne der Lösungs- und Ressourcenorientierung leisten einen wesentlichen Beitrag zur positiven Beeinflussung der Lebensqualität kranker Menschen. Pflegeberatung beschäftigt sich mit unterschiedlichen weiteren Phänomenen im Zusammenhang mit Pflege. Das erste Phänomen betrifft das Thema Sturzprävention. Weitere Schwerpunkte wie z. B. das Entlassungsmanagement folgen.