Pflegekongress Herzgesundheit am 20. Oktober 2017

"Herzinsuffizienz - Wenn der Motor des Lebens stockt"

… lautet heuer das Thema beim 4. Pflegekongress im Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs!

Zu diesem Themenbereich reflektieren und diskutieren Referentinnen und Referenten sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 4. Pflegekongress! Wir würden uns sehr freuen, Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen zu unserem Pflegekongress begrüßen zu dürfen!

Anmeldungen bitte telefonisch unter 02812 8681 609 bzw. per E-Mail an kongress@herz-kreislauf.at!

Kongressgebühr € 49,-

Unsere Referenten

OA Dr. Klaus König

 

Referat:
Volkskrankheit Herzinsuffizienz: Kosten und Ursachen

Primarius Univ.-Prof. Dr. Michael Hirschl, MSc.

 

Referat:
Medikamentöse Behandlung und Gerätetherapie

Primarius Univ.-Doz. Dr. Sebastian Globits

 

Referat:
Diagnostik bei Herzschwäche

Herzinsuffizienz ist die gemeinsame Endstrecke von einer Vielzahl von strukturellen und funktionellen Störungen des Herzens. Der diagnostische Algorithmus richtet sich nach der Häufigkeit der auslösenden Ursache. Hier steht die koronare Herzerkrankung und die Hypertonie ganz im Fokus, die für ca. 70% aller Herzinsuffizienzfälle verantwortlich sind. Somit inkludiert die Basisabklärung bei allen Patienten mit fraglicher Herzinsuffizienz neben einer exakten Anamnese und einem klinisch physikalischem Status ein EKG in Ruhe (optional mit Belastung), eine Echokardiographie und eine Laboruntersuchung (vor allem Nierenwerte und BNP). Je nach vermuteter Ursache sind weitere Untersuchungen wie Herzkatheter, MRT, PET oder Myokardscan und ultimativ eine Herzmuskelbiopsie inkl. genetischer oder immunologischer Tests erforderlich.

 

DGKP Evelin Maria Klopf, BSc.

 

Referat:
"CORE" - Begleitung von Menschen mit Herzinsuffizienz durch das interdisziplinäre Team

 



DGKP Ingrid Weywar

 

Referat:
Das Kremser Model - Telenursing

DGKP Lucia Burger, MSc.

 

Referat:
Herzinsuffizienz als palliative Diagnose

Dr. Michael Halmich LL.M.

 

Referat:
Juristische und ethische Überlegungen zu Behandlungsentscheidungen

Rainer Sommergruber, BSc.

 

Referat:
Die pflegerische Betreuung von Patientinnen und Patienten mit Kunstherztherapie. Brücke zwischen Technik und Menschlichkeit