Grillen – der schmackhafte Genuss im Sommer

Der Grill punktet mit schmackhaften Schmankerln, ohne dass man dafür großartig viel Fett benötigt. Schlussendlich kommt es aber immer darauf an, welche Lebensmittel auf dem Grill landen. Um den Fettfallen beim Grillen gekonnt aus dem Weg zu gehen, bedarf es also nur der richtigen Auswahl des Grillgutes. Verglichen zu einem Stück Bauchfleisch od. diversen Würsten spart man durch das Auflegen von mageren Fleischstücken bis zu 90 % Fett. Zu jedem Grillfest gehören natürlich auch verschiedene Dips und Dressings, welche am besten auf Basis von magerem Topfen oder Naturjoghurt und vielen Kräutern und Gewürzen zubereitet werden. Durch den tollen Geschmack der Kräuter werden fettreiche Zusätze wie Sauerrahm, Creme fraîche oder Obers im Dip überflüssig. Das Sattessen funktioniert idealerweise durch eine reichliche Portion Gemüse am Grill sowie durch die ansprechende Auswahl an bunten Salaten. Würzige Ofenkartoffeln statt Gebäck minimieren die Versuchung, den „ersten Hunger“ mit Kräuterbutterbaguette zu stillen. Somit steht einem schmackhaften, xunden Grillfest nichts im Weg!

Tipps der Diätologinnen für ein gesundes Grillfest.

 

Xundheitswelt Beste Gesundheit BGF Gütesiegel Austria Bio Garantie Niederösterreichischer Lehrlingsbetrieb

Für unseren Newsletter anmelden

© 2021 Herz-Kreislauf Zentrum Groß Gerungs