Atemübung zum Schleimabtransport

1. Sammelphase – Breathing control

  • Die Hände auf den Brustkorb legen und entspannt zu den Händen atmen
  • Eventuell dazu die Lippenbremse anwenden

2. Huffing - Hauchen

  • Einatmen
  • Die Luft für 3 Sekunden anhalten
  • Unterkiefer locker fallen lassen und entspannt über den offenen Mund ausatmen

Wie wenn man einen Spiegel anhaucht - die Luft soll „warm und feucht“ sein

Das Hauchen findet sehr explosiv, mit zu Hilfenahme der Bauchmuskulatur als Atemhilfsmuskulatur statt.

3. Husten

  • Der Schleim der oberen Abschnitte der Lunge kann durch einen Hustenstoß effektiv abtransportiert werden.
  • Postoperative Schmerzen und Husten:
    • Viele Patienten nach einer Operation leiden unter Schmerzen im Brustkorb, vor allem beim Husten.
    • Die Arme vor den Brustkorb kreuzen und beim Husten von außen stabilisieren.
    • Mit den Handflächen einen sanften Druck auf das Brustbein ausüben und beim Husten stabilisieren
    • Vor einem Hustenstoß versuchen durch Ausatmen noch etwas Druck von innen abzubauen um das OP-Gebiet zu schonen.

1, 2, 3 stellen einen Kreislauf dar, der immer wieder wiederholt werden kann

Pro Phase nur 4-5 Atemzüge anwenden um ein Schwindelgefühl zu vermeiden

Johanna Rus, BSc